Navigationshinweise zur Slideshow

Benutze im nächsten Element die Pfeiltasten links und rechts zum Blättern der Slideshow

Verleihung Förderplakette Preisträger
© IM NRW

Vertreterinnen und Vertreter aus zehn Unternehmen freuen sich über die Förderplakette für Arbeitgeber zur Stärkung des Ehrenamtes in den Feuerwehren und im Katastrophenschutz.

Verleihung Förderplakette Rede Minister Reul
© IM NRW

Innenminister Herbert Reul eröffnet die Veranstaltung.

Verleihung Förderplakette Abteilungsleiterin
© IM NRW

Cornelia de la Chevallerie, Abteilungsleiterin Gefahrenabwehr, bei der Begrüßungsrede.

Verleihung Förderplakette Aluminium Norf GmbH
© IM NRW

Preisträger Aluminium Norf GmbH

Verleihung Förderplakette Biga Yachten
© IM NRW

Preisträger Biga Yachten

Verleihung Förderplakette Bockermann Anlagen- und Gerätebau GmbH
© IM NRW

Preisträger Bockermann Anlagen- und Gerätebau GmbH

Verleihung Förderplakette Brand KG
© IM NRW

Preisträger Brand KG

Verleihung Förderplakette Dreamcatcher Eventagentur GmbH
© IM NRW

Preisträger Dreamcatcher Eventagentur GmbH

Verleihung Förderplakette EGN Entsorgungsgesellschaft Niederrhein mbH
© IM NRW

Preisträger EGN Entsorgungsgesellschaft Niederrhein mbH

Verleihung Förderplakette Görtzen Stolbrink & Partner mbB
© IM NRW

Preisträger Görtzen Stolbrink & Partner mbB

Verleihung Förderplakette Ingenieursozietät Schürmann - Kindmann und Partner GbR
© IM NRW

Preisträger Ingenieursozietät Schürmann - Kindmann und Partner GbR

Verleihung Förderplakette M. Mütze GmbH
© IM NRW

Preisträger M. Mütze GmbH

Verleihung Förderplakette SIGNUM Feuerschutz GmbH
© IM NRW

Preisträger SIGNUM Feuerschutz GmbH

Preisträger 2018

Man sitzt gerade in einer wichtigen Besprechung, da geht der Pieper los. Brände, Hochwasser, Unfälle - die vielen ehrenamtlichen Kräfte bei der Feuerwehr und in den Hilfsorganisationen werden gebraucht. Genauso braucht es Arbeitgeber, die darauf Rücksicht nehmen. Zehn Unternehmen, die sich als Arbeitgeber besonders für das „Ehrenamt bei Feuerwehr und Katastrophenschutz“ einsetzen, haben auch in diesem Jahr eine Förderplakette erhalten. NRW-Innenminister Herbert Reul hat die Auszeichnung am 10.12.2018 in Düsseldorf verliehen.

Aluminium Norf GmbH, Neuss

Miniaturbild

Die Aluminium Norf GmbH (Alunorf) gehört zu den  größten Aluminiumwalz- und Schmelzwerken der Welt und ist mit mehr als 2.200 Mitarbeitern der größte Arbeitgeber in Neuss. Alunorf stellt warm- und kaltgewalzte Bänder unterschiedlicher Aluminiumlegierungen für eine Vielfalt von Anwendungszwecken her. Daraus entstehen beispielsweise Dosen und andere Arten von Verpackungen, Fahrwerks- oder Strukturteile für die Automobilindustrie.

Das Unternehmen hat eine eigene Werkfeuerwehr und ist stetig bestrebt, deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auch für eine ehrenamtliche Tätigkeit bei den öffentlichen Feuerwehren im Rhein-Kreis Neuss zu begeistern und auszubilden. Bereits zehn Kräfte sind dort ehrenamtlich aktiv. Zudem stellt die Aluminium Norf GmbH Flächen auf dem Werkgelände für Übungen der Feuerwehren und Hilfsorganisationen zur Verfügung und unterstützt den Leiter der Werkfeuerwehr in seiner Aufgabenwahrnehmung als ehrenamtlicher stellvertretender Kreisbrandmeister im Rhein-Kreis Neuss.

Biga Yachten - Bootswerft Gerhard Bicker GmbH, Ahlen

Miniaturbild

Die 1952 gegründete Bootswerft Gerhard Bicker ist ein in zweiter Generation geführter Familienbetrieb, der mit acht Mitarbeitern und vier Auszubildenden vor Ort in Handarbeit Segelyachten mit glasfaserverstärktem Kunststoffrumpf (GFG) sowie Holzaus- und aufbauten fertigt. In Nebenarbeit werden auch Bootsreparaturen sowie mit im Bootsbau vertretenden Gewerken Arbeiten jeglicher Art durchgeführt.

Der Firmeninhaber ist seit vielen Jahren in der Feuerwehr engagiert (seit 1993 auch als stellvertretender Zugführer des Löschzuges Dolberg) und hat schon einige  Dorfbewohner, Mitarbeiter und Lehrlinge in den Löschzug eingebracht, aus denen auch manch ein/e Berufsfeuerwehrmann/-frau hervorgegangen ist.

Zurzeit sind somit vier Mitarbeiter ehrenamtlich tätig; Zwei der Auszubildenden sind als Pfadfinder bzw. in der DLRG aktiv. Sie werden durch Freistellungen vom Unternehmen unterstützt.

Bockermann Anlagen- und Gerätebau GmbH, Enger

Miniaturbild

Die Firma Bockermann Anlagen- und Gerätebau GmbH wurde im Jahr 1926 gegründet. Von einem Dienstleister im Elektro-, Heizungs- und Sanitär-Bereich hat sich das Unternehmen zu einem der führenden Hersteller und Systemanbieter von modernen Schlauchpflegesystemen für den Feuerschutz entwickelt. Für Feuerwehren weltweit bietet Bockermann Leistungen von Einzelgeräten bis zu hochtechnologischen Schlauchpflegeanlagen an.  

Sechs der 20 Beschäftigten sind ehrenamtlich in der Feuerwehr tätig und werden für die Einsätze freigestellt. Dies unterstützt die Firma Bockermann schon seit vier Generationen als Familie. Bereits der Firmengründer leitete mehrere Jahre die örtliche Löschgruppe und übergab das Amt an seinen Sohn, der dies 30 Jahre lang ausübte. Noch heute sind der derzeitige Geschäftsführer und seine Tochter aktive Mitglieder der Wehr.

Brand KG, Anröchte

Miniaturbild

Die Brand KG, als Teil der Brand-Group, ist einer der größten Hersteller für technische Federn in Europa. Die Federn finden ihre Anwendung im Automobil, der Tür- und Tortechnologie sowie in vielen Produkten des täglichen Lebens. Mit ihren Spezialprodukten ist die Brand-Group weltweit tätig und beschäftigt mehr als 1.500 Mitarbeiter.

Am Standort Anröchte arbeiten 450 Mitarbeiter, von denen 18 in unterschiedlichen Hilfsorganisationen ehrenamtlich tätig sind. 14 Mitarbeiter sind Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr. Die Brand KG stellt sie nicht nur für Einsätze und Ausbildungen frei, sie stellt ebenfalls das Betriebsgelände für Übungen zur Verfügung, reserviert den Mitarbeitern zentral liegende Parkplätze, um schneller zu Einsätzen zu kommen und unterstützt die Feuerwehr und die Jugendfeuerwehr auch finanziell.

Dreamcatcher Eventagentur GmbH, Rösrath

Miniaturbild

Die Dreamcatcher Eventagentur GmbH wurde im Jahr 2010 in einer kleinen Garage in Rösrath gegründet und hat nun ihren festen Platz in der Veranstaltungsbranche eingenommen. Was mit der Vermietung einer elektrischen Rodeoanlage als „fixe Idee“ begonnen hat, entwickelte sich in den letzten Jahren zu einem Full-Service Eventdienstleister mit umfangreichem Veranstaltungsequipment für jede Art von Veranstaltung.

Der überwiegende Teil der insgesamt 13 Mitarbeiter des Unternehmens übt ein Ehrenamt aus. Neben dem Geschäftsführer sind mehrere Mitarbeiter Mitglieder der aktiven Einsatzabteilung der Freiwilligen Feuerwehr. Zudem engagieren sich weitere Mitarbeiter im THW oder in anderen Hilfsorganisationen. Die Freistellungen für Einsätze, Lehrgänge und Fortbildungen werden nicht nur genehmigt, sondern auch gefördert. Zudem unterstützt das Unternehmen die örtlichen Feuerwehren und Hilfsorganisationen der Region gerne mit Veranstaltungsequipment.

EGN Entsorgungsgesellschaft Niederrhein mbH, Viersen

Miniaturbild

Die EGN Entsorgungsgesellschaft Niederrhein mbH ist ein Full-Service-Anbieter der Entsorgungswirtschaft. Mit 650 Mitarbeitern werden alle kommunalen Abfalldienstleistungen sowie Serviceleistungen für viele tausend Kunden aus Industrie, Handel und Gewerbe geboten. Neben Abfallsammlung, Transport, Aufbereitung und Verwertung verschiedener Abfälle werden Verpackungen aus den Dualen Systemen dem Recyclingkreislauf zugeführt. Zudem entwickelt die EGN Entsorgungskonzepte für die verschiedenen Branchen.

Im Katastrophenschutz und bei freiwilligen Feuerwehren sind insgesamt zwölf EGN-Mitarbeiter tätig. Dem Ehrenamt wird ein sehr hoher Stellenwert beigemessen. Die Kollegen und Kolleginnen, die ehrenamtlich tätig sind, erhalten für ihre Einsätze Freiräume. Bei der Arbeitszeitplanung nehmen alle Kollegen Rücksicht auf ehrenamtlich arbeitende Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen.

Görtzen Stolbrink & Partner mbB, Kalkar

Miniaturbild

Görtzen Stolbrink & Partner betreibt ein Ingenieurbüro für die Beratung im Brandschutz. Die Firma bietet Leistungen und Konzepte rund um die Themen Brandschutzberatung und -(bedarfs)planung, Brandfallsteuerungsmatrix und Veranstaltungssicherheit an. Durch das Leistungsspektrum bestehen zahlreiche Kontakte zu Feuerwehren in NRW und im gesamten Bundesgebiet.

Von 20 Mitarbeiterinnen und -mitarbeitern sind neun als aktive Mitglieder im Ehrenamt tätig: Sechs Mitarbeiter und zwei von drei Geschäftsführern engagieren sich in der Freiwilligen Feuerwehr. Darüber hinaus ist ein Geschäftsführer Mitglied des Malteser Hilfsdienstes.

Das Ingenieurbüro wurde 2009 gegründet. Um ehrenamtliches Engagement zu fördern, werden die Mitarbeiter für angeordnete Einsätze, Ausbildungen und Übungen im Rahmen ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit freigestellt.

Ingenieursozietät Schürmann - Kindmann und Partner GbR, Dortmund

Miniaturbild

Die Ingenieursozietät Schürmann - Kindmann und Partner GbR unterstützt ihre Kunden bei Tragwerksplanungen des Hoch- und Ingenieurbaus. Mit einem Team von 30 berufserfahrenen Ingenieurinnen und Ingenieuren richtet sie ihr Hauptaugenmerk auf sicheres Entwerfen, Konstruieren und Bauen.

Drei Mitarbeiter der Sozietät sind ehrenamtlich an verantwortlicher Stelle im Technischen Hilfswerk engagiert. Dieses Engagement wird durch Freistellungen und Spenden gerne unterstützt. Auf Grund des Tätigkeitsschwerpunktes ergibt sich ein positiver Erfahrungsaustausch zwischen beruflicher und ehrenamtlicher Tätigkeit.

M. Mütze GmbH, Medebach

Miniaturbild

Die M. Mütze GmbH fertigt seit 1958 Serienbauteile aus Stahl, Edelstahl und Aluminium. Die Produkte finden unter anderem Verwendung in der Automobil-, Möbel- und Elektroindustrie. Ein umfangreiches Fertigungs-Know-How besteht in den Kernbereichen Stanz- und Umformtechnik, Werkzeugbau, Laserschneiden und Schweißtechnik. Auf Basis der Fertigungskompetenzen werden Kunden bei der Entwicklung und Optimierung von Produkten unterstützt.

Das ehrenamtliche Engagement am Werkstandort in Oberschledorn wird vom Firmeninhaber geschätzt und gefördert. Besonders im ländlichen Raum ist jede ehrenamtliche Kraft von großer Bedeutung. Seit vielen Jahren wird daher unter anderem die Nachwuchsarbeit der Freiwilligen Feuerwehr finanziell unterstützt. Von 36 Mitarbeitern sind sechs in der Freiwilligen Feuerwehr engagiert. Zu Einsätzen sowie Aus- und Fortbildung werden die Kameraden im Unternehmen freigestellt.

SIGNUM Feuerschutz GmbH, Marl

Miniaturbild

Die Firma SIGNUM Feuerschutz GmbH unterstützt ihre Kunden in unterschiedlichen Bereichen des organisatorischen, vorbeugenden und baulichen Brandschutzes. Das Leistungsspektrum reicht von der Brandschutzbeurteilung über die Prüfung und Wartung von Brandschutzeinrichtungen bis hin zum Verschotten.

Bei der Firma SIGNUM Feuerschutz GmbH in Marl arbeiten acht Mitarbeiter, von denen zwei bei der Feuerwehr tätig sind. Die Firma unterstützt durch flexible Arbeitszeiten und erlaubt zum Teil auch, Verwaltungstätigkeiten für die Feuerwehr während der Arbeitszeit zu erledigen. Die Firma SIGNUM unterstützt die Feuerwehr auch durch ihre  Fachkompetenz und ihre Beziehungen. So hat im Jahr 2018 z.B. eine Feuerwehr-Übung bei einem Kunden stattgefunden, der durch einen Brandschutzbeauftragten der Firma betreut wird. Zudem dürfen der für die Brandschutzhelferausbildung benötigte gasbetriebene Brandschutztrainer und die Übungslöscher der Firma für die Ausbildung in den Feuerwehr-Löschzügen der Mitarbeiter kostenfrei eingesetzt werden.