Silhouetten von Menschen und Netzwerkstrukturen
© alphaspirit - stock.adobe.com

Verwaltungsinformatik

Bachelor of Arts -
Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt des allgemeinen Verwaltungsdienstes

Was macht man in diesem Beruf?

Sie begleiten das Land NRW in das digitale Zeitalter. Im Rahmen Ihres Studiums erwerben Sie Fachkenntnisse in den Bereichen Verwaltung und Informationstechnik. Dadurch sind Sie in der Lage künftige Herausforderungen der Digitalisierung der Verwaltung sowohl technisch, als auch verwaltungsrechtlich optimal zu lösen.

Typische Aufgaben

Diese liegen in sämtlichen Bereichen, in denen IT und Verwaltung aufeinandertreffen. Hierbei stehen Sie im ständigen Austausch mit Ihren Kolleginnen und Kollegen um technische Lösungen für die digitalisierte Verwaltung zu erarbeiten.

Thematische Schwerpunkte können dabei sein:

  • Konzeption und Umsetzung von Digitalisierungsprozessen
  • E-Government
  • Open Government
  • Personalmanagement
  • Softwareentwicklung

 

Der Beruf ist für Sie geeignet, wenn …

Sie ein organisierter Mensch sind und Interesse an öffentlich-rechtlichen Fragestellungen haben. Gleichzeitig besitzen Sie mathematisches und analytisches Denkvermögen und Interesse an Informationstechnik.

Formal müssen Sie Folgendes mitbringen:

  • das Abitur oder die volle Fachhochschulreife,
  • ein Alter von nicht mehr als 39 Jahren,
  • die deutsche Staatsangehörigkeit oder die Staatsangehörigkeit eines EU-Mitgliedstaates und
  • die gesundheitliche Eignung für eine Verbeamtung.

Wie lange dauert die Ausbildung?

Die duale Ausbildung dauert drei Jahre. Dabei bietet Ihnen das duale Studium die Verbindung von wissenschaftlicher Theorie und behördlicher Praxis.

Wie hoch ist die Ausbildungsvergütung?

Anwärtergrundbetrag nach Besoldungsgruppe A 9 Landesbesoldungsordnung (LBesO) NRW von zzt. 1.305,68 € und ggf. Familienzuschlag.(Der angegebene Betrag dient der Orientierung.)