Titelbild Streife 04_2020

Die Streife

Mitarbeitermagazin der Polizei

Seit 1962 informiert das Innenministerium die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Polizei über u.a. neue Konzepte, Best-Practice-Beispiele oder  größere Einsätze.

Die „Streife“ ist das landesweit erscheinende Mitarbeitermagazin für die Beschäftigten der nordrhein-westfälischen Polizei. Es wird in einer monatlichen Auflage von 17.500 Exemplaren gedruckt und vier Mal im Jahr ausgeliefert.

Das Magazin wird seit 1962 vom Innenministerium Nordrhein-Westfalen herausgegeben. Erstellt wird es im Referat Öffentlichkeitsarbeit in Zusammenarbeit mit einem externen Dienstleister. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Fachreferate der Polizei-Abteilung im Ministerium unterstützen die Redaktion.  
Reportagen aus dem dienstlichen Alltag prägen die Ausgaben. Hochwertige Fotos und Grafiken sind Kennzeichen der „Streife“. In dem Magazin stehen die Beschäftigten der Polizei im Mittelpunkt. Das wird besonders in Porträts deutlich. Interviews und erklärende Formate geben den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zudem Orientierung.

Das Magazin wird in allen Dienststellen der nordrhein-westfälischen Polizei verteilt, u.a. im Innenministerium, de Landesamt für Ausbildung,  Fortbildung und Polizeiangelegenheiten (LAFP), dem Landeskriminalamt (LKA) und dem Landesamt für Zentrale Polizeiliche Dienste (LZPD), in allen 47 Kreispolizeibehörden sowie in den Fachhochschulen und der Deutschen Hochschule für Polizei.

Pensionäre erhalten ihr gedrucktes Magazin kostenlos im Abo oder holen sich ihr Exemplar in ihren ehemaligen Dienststellen. Neben der Druckausgabe gibt es die digitale Version im Internetangebot der Polizei NRW als pdf-Dokument zum Download.