Ausschnitt Liegenschaftskataster Düsseldorf

Liegenschaftskataster

Welche Infos enthält das Liegenschaftskataster? Für wen ist es nützlich? Und warum ist es ein unverzichtbarer Bestandteil der digitalen Infrastruktur unseres Landes?

Im Liegenschaftskataster werden für das Landesgebiet flächendeckend sämtliche Flurstücke und Gebäude in ihrer exakten Lage auf der Erdoberfläche und stets aktuell nachgewiesen. Dieser Nachweis besteht aus einer Datenbank, aus der jederzeit Auszüge erstellt werden können - auch in Form von Karten. Das Liegenschaftskataster ergänzt das Grundbuch und dient der Eigentumssicherung.

Sollen sich etwa die Grundstücksgrenzen ändern, führen die Katasterbehörden und die Öffentlich bestellten Vermessungsingenieure die hierzu notwendigen Vermessungen aus.

Wie wird die Landesfläche genutzt?

Daneben enthält das Liegenschaftskataster Informationen darüber, wie die Landesfläche genutzt wird. Vor allem für Planungen und statistische Zwecke sind diese Daten unverzichtbar. Auch die Finanzverwaltung greift auf das Liegenschaftskataster zu. Die Ergebnisse der landwirtschaftlichen Bodenschätzung werden im Liegenschaftskataster geführt, Grundsteuer und Entgelte für die Ableitung von Niederschlagswasser von versiegelten Flächen in die Kanalisation richten sich nach den Flächenangaben aus dem Liegenschaftskataster.

Gemeinsam mit den Informationen der Landesvermessung ist das Liegenschaftskataster ein unverzichtbarer Bestandteil der digitalen Infrastruktur unseres Landes.